Die Temperatur in der Kühl-Gefrier-Kombination ist zu niedrig

Zuletzt aktualisiert 29.04.2020 10:20

Problem

  • Das Gerät kühlt zu stark
  • Es ist zu kalt im Kühlschrank
  • Die Temperatur im Kühlschrank ist zu niedrig
  • Im Inneren des Kühlschranks bildet sich Eis  

Betrifft

  • Kühlschrank
  • Kühl-/ Gefrierkombinationen

Lösung

  1. Überprüfen Sie, ob das Gerät richtig kühlt:
    Die Temperatur im Kühlgerät können Sie überprüfen, indem Sie:
    • ein Glas Wasser mit einem Thermometer in die Mitte der unteren Ablage stellen.
    • Lesen Sie die Temperatur nach 12 Stunden ab. Wenn die Temperatur zwischen +2 und +8°C (je nach Einstellung) liegt, dann funktioniert der Kühlschrank richtig.
    • Die Kerntemperatur der Lebensmittel ist wichtiger als die Lufttemperatur im Innenraum des Kühlschranks, da die Lufttemperatur während jedem Kühlvorgang schwankt (wenn sich der Kühlkompressor ein- und ausschaltet).
      Bitte beachten Sie, dass einfache Thermometer oft um mehrere Grad Celsius von der tatsächlichen Temperatur abweichen.
    • Reglen Sie die Temperatur je nach Modell im Display oder mit dem Drehwähler nach.
       
  2. Deaktivieren Sie die COOLMATIC-Funktion
    In der Bedienungsanleitung finden Sie Hinweise, ob Ihr Gerät über diese Funktion verfügt und wie Sie sie deaktivieren können.

  3. Eventuell wurden warme Lebensmittel in die Nähe des Temperaturfühlers gestellt, dies kann zeitweisen zu einer kälteren Temperatur
    führen.
     
  4. Überprüfen Sie, ob der Ventilator im Inneren des Geräts läuft (wenn Ihr Gerät damit ausgestattet ist)
    Sie können den Ventilator überprüfen, indem Sie die Tür einen Moment lang schließen und sie dann wieder öffnen. Direkt nach dem Öffnen der Tür können Sie hören, ob der Ventilator kurz läuft.
     
  5. Stellen Sie sicher, dass alle Schubladen vollständig eingeschoben sind.
    Im Null Grad Fach müssen die Kunststoff Abdeckungen über den Schubladen eingeschoben sein.
     
  6. Wenn der Kühlschrank mit einer Abdeckung/Luftklappe zur Regulierung des Kaltluftstroms ausgestattet ist, können Sie sie schließen.
    Die Abdeckung finden Sie - sofern vorhanden - oberhalb der Schubladen oder an der Wand hinter den Schubladen.
     
  7. Stellen Sie sicher, dass keine Lebensmittel die hintere Wand des Geräts berühren.
    Entfernen Sie jegliche Gegenstände, die die hintere Wand berühren, um zu verhindern, dass sich Eis oder Wasser bilden.
    Während des Kühlvorgangs gefrieren Wassertropfen zu Eis, welches dann während des automatischen Abtauvorgangs wieder zu Wasser wird.
    Wenn Gegenstände die hintere Wand während des Abtauvorgangs berühren, fließt das Wasser nicht in die Ablaufrinne, sondern auf die Stellflächen.

  8. Überprüfen Sie, ob die Umgebungstemperatur und ob die Klimaklasse des Geräts dieser entspricht. Angaben zur Klimaklasse finden Sie auf dem Typenschild (SN, N, ST, T).  Hinweise zum Temperaturbereich finden Sie in der BedienungsanleitungSteht das Gerät in einem zu kalten oder zu warmen Raum kann es zu stark kühlen.

  9. Stellen Sie sicher, dass das Gerät gemäß Installationsanweisung aufgestellt ist.
    • Das Gerät muss ausreichend be- und entlüftet sein.
       
  10. Helfen oben genannte Tipps nicht weiter, wenden Sie sich zur Störungsbehebung an unseren Kundendienst.


War dieser Artikel hilfreich?

Einen Servicetechniker buchen
Einen Servicetechniker buchen

Gibt es eine Funktionsstörung bei einem Haushalts-Großgerät, bei der Sie selber nicht weiterkommen? Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit einem unserer Spezialisten vor Ort.

Ersatzteile und Zubehör
Ersatzteile und Zubehör

Für noch längere Freude mit Ihren Leonard-Haushaltsgeräten: Im Electrolux Online-Shop finden Sie originale Ersatzteile, Zubehör und Verbrauchsmaterialien.